Forschung für die Kultur

Entdecken Sie die Besucherstrukturen Ihrer Kultureinrichtung und Ihrer Kultur-Events. Erfahren Sie die Meinungen und Zufriedenheiten Ihrer Besucher. Nutzen Sie Strategien und Konzepte, um Besucherpotenziale auszuschöpfen und Kulturnetzwerke zu bilden.

Marktforschung für die Kultur

Projektbeispiele

Vorteile

Ansprechpartner

Nutzen Sie unsere Erfahrung

Kulturmärkte erforschen

CONOSCOPE bietet für öffentliche und private Kulturinstitutionen ein umfassendes Leistungsportfolio: Kulturmarkt- und Besucheranalysen, Wertschöpfungs- und Umwegrentabilitätsanalysen, Image- und Zufriedenheitsforschung sowie in der Beratung und Implementierung neuer kooperativer Kulturnutzungsansätze.

Innovative Methoden zur Kulturmarktforschung

Eine umfassende Kulturmarkt-Analyse ermittelt die Position der Institution und definiert deren Zielgruppen. Wir bieten je nach Ziel der Untersuchung verschiedene Methoden der empirischen Sozial- und Grundlagenforschung an. Im Einzelnen sind dies z. B. Kulturmarktstudien, Besucher- oder Nichtbesucheranalysen und Programmforschung.

In Marktstudien wird der Kulturmarkt losgelöst von ideellen Werten und Vorstellungen vor allem als ökonomischer Faktor untersucht. Die Programmforschung betrachtet unter wirkungsspezifischen Aspekten auf experimenteller und inhaltsanalytischer Basis die Wirkung von Programmteilen auf Rezipienten. Während Nichtbesucheranalysen vereinzelt zum Einsatz kommen und grundlegende Daten für Potenzialanalysen liefern, erfreuen sich Besucherbefragungen großer Beliebtheit.

Besuchermeinungen sammeln

Für Kulturinstitutionen spielen Besuchermeinungen eine bedeutende Rolle. Hier stehen vor allem die Zufriedenheit des Publikums und das Image des Kulturbetriebes im Vordergrund.

Wir untersuchen, in welchen Nischen es die größten Besucherpotenziale gibt und erheben, wie Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gestatltet werden sollten, um diese Gruppen richtig anzusprechen.

Anhand von Rentabilitäts- bzw. Inzidenzanalysen kann zudem eine Legitimationsbasis für Kulturbetriebe gegenüber der öffentlichen Hand oder Sponsoren hergestellt werden, indem sie u.a. messen, welche Umsätze durch das Kulturangebot für die Stadt bzw. die Region generiert wurden und welchen (finanziellen) Nutzen die Stadt, die Region, die Hoteliers, die Gastronomen etc. davon haben.

Kulturbesuche attraktiv gestalten

Um Kulturveranstaltungen optimal nach den Wünschen Ihrer Gäste auszurichten, sollten Sie wissen, welche Rahmenbedingungen für den Besuch relevant sind. Dazu zählen Services rund um den Besuch, das „Live-Erlebnis“, die Konzerteinführung oder angemessene Kartenpreise.

Die Auskunft darüber, wie weit im Voraus die Gäste Ihren Besuch planen, wer sie zum Festival begleitet und welche Informationsquellen genutzt werden, helfen Ihnen für Ihre individuelle Planung.

Mit Potenzial- und Machbarkeitsanalysen können Kulturangebote für die Zukunft gestaltet werden. Wir finden mit Ihnen Besucherpotenziale, auch mit Umfeldanalysen, Effizienzmessungen sowie mit dem Benchmarking bestehender Angebote.

Leistungen aus einer Hand

Unser Leistungsportfolio für den Kulturmarkt

Der CONOSCOPE-RUNDUM-BLICK

Ergebnisbeispiele

überzeugen sie sich

Projektbeispiele

Nikolaikirche

Bachfest Leipzig

Wir begleiten das Bach-Archiv als Veranstalter des jährlich stattfindenden Bachfestes Leipzig schon seit dem Jahr 1999 mit regelmäßigen Besucherstrukturanalysen. Im…

Kompetenz auf vielen ebenen

Vorteile

Kulturmarktforschung liefert differenzierte Daten über Besucherstrukturen sowie Verhaltens-weisen und Einstellungen der Besucher. Selbst- und Fremdbilder einer Institution können verglichen werden. Bei regelmäßigen Untersuchungen sind Längsschnittvergleiche möglich und Veränderungen werden überprüfbar.

Mit Ergebnissen von Besucheranalysen lassen sich langfristige Marketingstrategien planen und umsetzen. Diese Strategien können in detaillierte Maßnahmen umgesetzt werden und ermöglichen eine zielgruppengerechte und -orientierte Ansprache von Besuchern und Nicht-Besuchern.

Durch stetige Kulturmarktforschung werden Erfolge messbar. So können z.B. Publikumsanteile ermittelt werden, die durch veränderte Werbemittel oder bessere Werbereichweiten gewonnen werden konnten.

Vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen im Kulturbereich und der finanziellen Situation der Institutionen wird deutlich, wie wichtig es ist, Aussagen über das Publikum zu erhalten und Erfolge dokumentieren zu können. Unsere Kulturmarktforschung unterstützt Sie dabei.

Ihre Ansprechpartner

Annemarie Knob

CONOSCOPE GmbH

Tel (03 41) 47 827 108
annemarie.knob@conoscope.de

 

Markus Schubert

CONOSCOPE GmbH

Tel (03 41) 47 827 12
markus.schubert@conoscope.de