Beschäftigte von Dataport sind überdurchschnittlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber

Ergebnisse einer repräsentativen Befragung von 3.000 Menschen im Auftrag von Dataport

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Dataport sind zufriedener mit ihrem Arbeitgeber und empfehlen ihn häufiger weiter als der Durchschnitt der Beschäftigten in der IT-Branche. Das zeigt eine repräsentative Befragung von 3000 Menschen, Beschäftigten von Dataport selbst sowie aus der IT-Branche, die das Unternehmen Conoscope im Dezember 2020 für Dataport durchgeführt hat.

Laut der aktuellen Befragung schätzen die bei Dataport Beschäftigten vor allem das kollegiale Umfeld und die Arbeitsbedingungen insgesamt. Zudem legen sie im Vergleich zur IT-Branche überdurchschnittlich viel Wert auf einen sicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten und eine sinnhafte Tätigkeit. Und sie empfehlen Dataport gern weiter: So liegt der sogenannte “Net Promoter Score”, bei dem die Werte für eine sehr hohe und sehr niedrige Empfehlungsbereitschaft miteinander verrechnet werden, für Dataport bei +47 Prozent. Für die IT-Branche kommt die aktuelle Befragung auf +2 Prozent.

Erstmals hatte Dataport im Herbst 2019 eigene sowie Beschäftigte anderer IT-Dienstleister befragen lassen. Seitdem hat Dataport seinen Vorsprung auf die IT-Branche in vielen Bereichen ausgebaut. Hinsichtlich der mittels Net Promoter Score erfassten Empfehlungsbereitschaft etwa steigerte sich der Abstand von 34 auf 45 Prozentpunkte. Und auch beim Anteil der mit den Arbeitsbedingungen sehr zufriedenen oder zufriedenen Beschäftigten liegt Dataport nach einem Quasi-Gleichstand 2019 nun mit sieben Prozentpunkten deutlich vor der IT-Branche (89 zu 82 Prozent).

www.dataport.de

Pressemitteilung von Dataport

https://www.presseportal.de/pm/118338/4865999